Endoss GmbH
Endoss GmbH

Willkommen bei Endoss GmbH

Ihr Partner bei der Validierung

Endoss GmbH

Willkommen bei Endoss GmbH

Ihr Partner bei der Validierung

Endoss GmbH

Willkommen bei Endoss GmbH

Ihr Partner bei der Validierung

Endoss GmbH

Willkommen bei Endoss GmbH

Ihr Partner bei der Validierung

Endoss GmbH

Willkommen bei Endoss GmbH

Ihr Partner bei der Validierung

Endoss GmbH

Willkommen bei Endoss GmbH

Ihr Partner bei der Validierung

Retrograde wachsen

Über uns

Endoss ist seit 2006 international als Experte in drei Bereichen aktiv:

  • Validierung von Aufbereitungsprozessen in Krankenhäusern, Kliniken und niedergelassenen Praxen
  • Vertrieb von Verbrauchsartikeln für die Endoskopie und zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA)
  • Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in enger Kooperation mit unseren Partnern, Lieferanten und Anwendern
Endoss fungiert auch als Erstausrüster von Kunden in Europa, Nordamerika und Asien.

Seit 2012 bedient die Endoss GmbH den deutschen Markt. Darüber hinaus werden unsere Produkte über Vertriebspartner in mehr als 15 Ländern verkauft. Unsere erfahrenen Mitarbeiter validieren unter anderem in belgischen, deutschen, niederländischen und skandinavischen Krankenhäusern, Kliniken und niedergelassenen Praxen.

Endoss B.V. und Endoss GmbH sind nach ISO 9001 und ISO 13485 Dekra zertifiziert.

Durch unsere Mitgliedschaft in den ISO-Arbeitsgruppen, sind wir uns der neuesten Entwicklungen stets bewusst. Wir nehmen aktiv an Arbeitsgruppen teil und versuchen diese kompetent zu beraten.

Validierung

Endoss hat sich zum Ziel gesetzt, die Prozessvalidierungen so durchzuführen, dass es zu möglichst wenig Einschränkungen Ihrer Arbeitsabläufe kommt. Ein ausführliches Validierungsvorgespräch ist ebenso selbstverständlich wie ein ausführliches Abschlussgespräch nach Ende der Leistungsbeurteilung.

ENDOSS verfügt über eine große Anzahl von qualifizierten Servicetechnikern, die die nötigen Kenntnisse besitzen, um die Validierungen kompetent und professionell durchzuführen. Um die größtmögliche Sicherheit für Anwender und Patienten zu gewährleisten, führen wir unsere Validierungen nicht nur anhand der Leitlinien durch, sondern orientieren uns auch an den gültigen Normen wie z.B. der DIN EN ISO 15883, DIN EN ISO 17665 und der DIN EN ISO 11607. Das unterscheidet uns von vielen unserer Mitbewerber.

ENDOSS sorgt dadurch auch im Falle einer Klage für maximale Rechtssicherheit für den Betreiber.

Validierung

Sterilisatoren

  • Dampf
  • Plasma
  • Flüssigkeit
  • Heißluft
  • Entsorgung

Thermische Reinigungs- und Desinfektionsgeräte

  • thermischer Desinfektion für chirurgische Instrumente, An√§sthesiegeräte usw
  • Steckbeckenspüler
  • Laborspülmaschinen
  • Betten-Waschanlage

Chemo-thermische Reinigungs- und Desinfektionsgeräte

  • Endoskop Reinigungs- und Desinfektionsgerät
  • Front- und Toplader
  • Durchreiche
  • Glutaraldehyd, Peressigsäure usw.

Sonstiges

  • Siegelgeräte
  • Reinräume
  • OP's
  • Dampfqualität
  • Kühlschränke und -räume
  • Gefrierschränke und -räume
  • Messungen von Geräten in der Entwicklungsphase bei Herstellern

Unsere Methode

Bestimmen der Art der Validierungen und Implementierungsdaten

Wir erfassen den aktuellen Validierungsbedarf mittels Befragungen, anhand der relevanten Hersteller und der Maschinentypen, sowie den entsprechenden Umsetzungsdaten. Diese basieren hauptsächlich auf Wartung und den einzelnen Tagen der Nutzung der Ausrüstung.

Erklären und Durchführen unserer Validierung

Wir erklären unseren Kunden im Detail wie wir unsere Validierungen durchführen und beziehen sie mit ein, um die besten Ergebnisse und Zusammenarbeit zu erzielen. Während unserer Validierung bieten wir dem Benutzer / Kunden und, falls zutreffend, dem Hersteller / Lieferanten die Möglichkeit, Fehler zu korrigieren, die dazu führen könnten, dass die Geräte nicht mehr den geltenden Normen entsprechen.

Vorläufiger Bericht und mikrobiologische Ergebnisse

Nach der Validierung erstellen wir einen vorläufigen Bericht, in dem die mikrobiologischen Ergebnisse vorliegen, es sei denn, wir finden etwas, das dazu führen könnte, dass das Gerät nicht genehmigt wird. Wir bemühen uns, die mikrobiologischen Ergebnisse spätestens nach zwei Wochen zusammen mit einem vorläufigen Bericht vorzulegen. Dies erklärt mögliche Unklarheiten oder Informationen, die vervollst√§ndigt werden müssen.

Abschlussbericht

Unser Ziel ist es, den Abschlussbericht innerhalb einer Woche nach Erhalt des vorläufigen Berichts zu liefern, sofern keine weiteren Messungen erforderlich sind. Zusätzliche Messungen werden extra berechnet.

Kontakt